# Abenteuer Liebster Award

  1. Der Liebster Award ist eine Blogartikelserie, in der sich Blogger gegenseitig Fragen stellen und weitere Blogs mit neuen Fragen nominieren. Das Ziel ist die Vernetzung untereinander und die Leser können so mehr über den Blogger und seine Beweggründe erfahren.
    • Verlinke die Person, die dich nominiert hat
    • Beantworte die 10 Fragen die dir gestellt wurden
    • Nominiere 5 Blogs (oder weniger), die weniger als 200 Follower haben und mach sie darauf aufmerksam, dass du sie nominiert hast
    • Erstelle 10 (eigene) Fragen für die Nominierten

 

Ich wurde von der lieben Jungrabenmutter nominiert und werde mal sehen ob ich das Ganze hier hinbekomme.
Schaut doch auch mal auf Ihrem Block vorbei, ihr werdet es nicht bereuen. Versprochen.
Hier Ihre Fragen an mich. Und los:

 

  1. Wenn Du deinem Blog 5 Tags geben müsstest, welche wären das

# Familie #Zusammenhalt #Abenteuer #Alltagswahnsinn #Berlin

     2. Deine Familienkonstellation, also z.B.: 3 Kinder, 1 Mann, 2 Goldfische.

1 Kind, 1 Mann, 1 Job, wohnen im absoluten Parkplatzchaos und ein voller Terminkalender.

     3.Was ist dein Sternzeichen? Treffen diese Eigenschaften auch  auf dich zu?

Ich bin Schütze und bin etwas hin und her gerissen. Auf der einen Seite bin ich ehrlich, optimistisch und man kann mit mir Pferde stehlen. Auf der anderen Seite bin ich nicht mutig, was man wohl über Schützen sagt und bin auch keine Pferdenärrin, ehrlicherweise habe ich Angst vor Pferden.

     4. Eine Besonderheit an Dir. Egal, welcher Art.

Ich begeistere mich sehr schnell für neue Dinge, kann mich aber genauso schnell wieder entgeistern. Ich bin sehr sprunghaft. Und! Ich mache die besten Eierkuchen der Welt. 😀

       5. Das beste Buch, das du jemals gelesen hast?

Das eine Beste? Das weiss ich nicht, aber ich mag alle Bücher von Lilly Lindner und parallel dazu lese ich auch gern die Klassiker wie Jane Eyre von Charlotte Bronte oder Anna Karenina von Tolstoi.

       6. Meer oder Berge?

Meer! Definitiv Meer! Mit allen Wellen, mit allen Muscheln mit all dem Sand der überall an der Haut klebt.

        7. Was war die beste Entscheidung deines Lebens?

Hmm, die beste Entscheidung war wohl, dass ich letztens nicht die türkise Zahnbürste genommen habe, denn die gehörte wie sich später herausstelle gar nicht mir. Puh… Leben am Limit. 😀

        8.Inwiefern hat dich das Mutter-Werden verändert?

Ich bin definitiv geduldiger geworden und keineswegs mehr egoistisch. Ich finde basteln super und steh auf Kinderlieder im Auto. Au weia… ich weiss! Reinhard Mey geb ich mir mittlerweile bei Fahrten auch ohne Baby an Bord.

         9.DIY o. Kaufen, also: Marmelade selber kochen o. kaufen? Adventskalender basteln o. kaufen?

Auf jedenfall DIY! Ein Hoch auf Pinterest. Die Frage ist immer nur, wohin mit dem ganzen gebastelten Plunder. Thihi

        10. Was glaubst du, würde dein Altes Ich zu deinem Jetzigen Ich sagen?

„Wie schön, dass du ruhiger gewoden bist.“ „Gut, dass du in deinem Kopf etwas bunte Knete aussortiert hast“ und “ Ich bin stolz auf dich, dass Du so eine tolle Mami geworden bist!“

 

Ich nominiere bitte gerne:

Mutterseelesonnig und Noch ne Muddi!

Und hier die Fragen:

  1. Was hast Du Dir früher vorgenommen, als Mutter nie zu tun?
  2. Was für eine Mutter möchtest Du gern sein/bist Du?
  3. Was war der erste Gedanke nach der Geburt Deines / Deiner Kinder?
  4. Bist du in deinem Leben angekommen?
  5. Wer inspiriert Dich?
  6. Was motiviert Dich immer weiter zu machen, auch wenn es schwer wird?
  7. Süss oder Salzig?
  8. Wie lautet Dein Lebensmotto?
  9. Wovor hast Du Angst?
  10. Was liebst Du an Dir selbst?

Na dann ran an den Speck. 😉

 

Werbeanzeigen

Autor:

Primär bin ich die Mami von Mara (06/2015) und dann auch noch, wenn etwas Zeit ist: Frau! Ich bin niemand der sich super modisch kleidet und ich kann mich nicht symmetrisch schminken. Ich fluche oft, verdammte scheiße, denn fluchen ist menschlich. Ich kann stundenlang über die Vor- und Nachteile von antiautoritärer Erziehung und Laissez-faire-Style sprechen. Ich weiß, dass ein „Sorbet“ ein Dessert ist und Trump ein labernder Eierkopf. Und manchmal, aber nur manchmal, bin ich ein bisschen traurig, weil es so unfair zugeht da draußen in der Welt. Ich schreibe über den alltäglichen Wahnsinn zwischen Kind, Kita, Job und anderer verrückter kunterbunter Dinge die uns vor die Füße fallen und auf dem Herzchen liegen.

Ein Kommentar zu „# Abenteuer Liebster Award

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s